Loading …

fidesser*orbis

Identity & Weinlinie

Corporate Identity, Illustration, Konzept, Kulinarik, Markenentwicklung, Naming, Packaging Design, Positionierung

Die Weine der neuen Linie fidesser*orbis stehen für den nächsten konsequent gesetzten Schritt in der biodynamischen Bewirtschaftung am Weingut Fidesser in Platt im Weinviertel. Spontan vergoren, unfiltriert und mit minimalem Schwefeleinsatz kommen die naturbelassenen Weine in die Flasche.

Sie überzeugen durch ihren Eigensinn und heben sich von konventionellen Weinen in ihrer unmittelbaren Natürlichkeit, Komplexität und überraschend vielfältigem Nuancenreichtum klar ab.

Detailaufnahme Flaschenetikette mit sternförmigem geometrischen Körper in Blau

pet nat
in der Flasche vergoren, prickelnd und knochentrocken

Detailaufnahme von Flaschenetikette mit geometrischem Körper in gelb-orange

weiss
wie alle orbis-Weine ungeschönt und unfiltriert, nuancenreich

Detailaufnahme Flaschenetikette mit einem geometrischen Körper in Orange

orange
goldfarben, wie ein Rotwein auf der Schale vergoren

Detailaufnahme Flaschenetikette mit geometrischem Körper in Rot

rot
ein schöner, naturbelassener Cuvée, den man leicht gekühlt genießt

Der ganzheitliche Ansatz in der Bewirtschaftung, der Einfluß von Flora, Fauna, Mikroklima und Kosmos war Ideengeber für die Illustrationen auf den neuen Etiketten. Inspiriert von Leonardo da Vincis „De Divina Proportione“ porträtieren Illustrationen geometrischer Körper den jeweiligen Charakter der Weine. Sie stehen für die Verknüpfung aller wissenschaftlichen und geistigen Erkenntnisse im Sinne einer umfassenden Weltbetrachtung.

Detailaufnahme von Flaschenrückseite, Beschriftung Wein

Der Name der Linie bringt den ganzheitlichen Blick der Biodynamie auf den Punkt.

Detailaufnahme Flaschenetikette mit Illustration von einem geometrischen Körper in Blau

Ein spezieller Wein ist der pet nat. Sein natürliches Prickeln (pétillant naturel) entwickelt sich im Laufe einiger Monate in der Flasche, in die der Traubenmost kurz vor Ende der Gärung gefüllt wurde. Beim Öffnen des Kronenkorkens ist Vorsicht geboten, gute Kühlung ist beim „kleinen Champagner“ aus dem Weinviertel besonders wichtig. Macht auf jeden Fall Spaß!

Detailaufnahme Flaschenhals mit weißer Schleife und Hinweis zur guten Kühlung
Detailaufnahme Kronkorken mit Stern auf weißer Schleife über Flasche


Weniger ist mehr. Die Weine bekommen absolute Ruhe und Zeit, sich zu entwickeln. Alle Eingriffe werden auf ein Minimum reduziert. Dieses Credo in der Weinphilosophie galt für uns auch für die Etikettenproduktion: Gedruckt auf strukturiertem Recyclingpapier, ohne Veredelung und mit einem einfachen Kronenkorken oder mit Naturkork und schwarzem Bienenwachs verschlossen.

Detailaufnahme Rückseite des Weins mit Logos von Bio-Austria, Demeter und anderen Beschriftungen


Alle Weine sind Bio und Demeter-zertifiziert, in der Produktion wird auf tierische Produkte oder andere Schönungsmittel konsequent verzichtet.

Detailaufnahme Illustration von einem geometrischem Körper in Rot auf Flaschenetikette
Muh!